Winzi, es hätte ein Igel werden sollen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ein schwerer Traum, man glaubt es kaum

kehrt immer wieder, quält, steht im Raum

Ich stehe auf, gehe rum und atme.

bin verschwitzt und komme nicht zur Ruh.

Traum was machst Du?

Ich suche und denke und finde nicht Ruh

Gibt es einen Grund, was lief am Tag was nicht rund?

War es der Tag allgemein, was könnte es sein?

ich weiß nicht, finde es nicht, denke und suche danach.

Das Leben ist bunt, Ereignisse kommen und gehen.

Viel ist danach noch im Traume geschehen.

Ist es eine Ahnung, die mir was sagen will?

Und plötzlich ist um mich alles so still.

Ich schau auf ein Bild, ich falte die Hände,

Endlich ist dieser Traum nun zu Ende.

Ich schau nach dem Winzi – er machte mir Sorgen.

Dabei ist er doch in der Wärme geborgen

Ich habe es gefühlt, Wollte der Traum es mir sagen?

Engel haben ihn ins Jenseits getragen.

Ich ziehe den Stecker- die Matte wird kühler.

Winzi ist geborgen, braucht mich nicht mehr

Nur 13 Tage und Nächte sind es her,

dass im Rinnstein er lag, erst Stunden alt.

wurde aufgenommen, er war schon so kalt.

Ich weine still und kann doch nicht mehr schlafen.

So kurze Zeit währte sein Leben, kein sicherer Hafen

auf dieser Welt –keine Mutter nur Menschen

gut meinen und –können und tun, und geben und Ruhen

Wärme und Futter, was kann man sonst tun.?

Streicheln und kosen und Hoffen und Bangen.

Es kann nicht langen, wenn einer nicht will.

Da ist jemand der beschlossen hat, ihn zu sich zu holen.

Dem müssen wir folgen

Wie sind nicht er –wir dürfen nur vertrauen

und auf seine Weisheit bauen.

………………………

© Karin Oehl 14.08.2019

amanfang 2 270

Login (2)

für registrierte Benutzer

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270