Schweinfurter Gebabbl-

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Schweinfurter Gebabbl-

Da läfft ma rum, wie net ganz bei Trost
scho` drehn sich um,  so manche Leit` erbost
Es Gebabbl ist scho` voll im Gang
un mässdens is`es bloß a` Schmarrn

Dann denk i` mir ganz forsch
leckt mich doch alle a` mol am Oasch
Mei Gloddserli, sie lasse` halt a` scho nach
muss beim laffn obachd gem, des is` ke Froach

A` mit meiner Lauscher is`es net mer es Best`
der Dokter hat gement, i` soll a` mol a` Hörgerät test`
Dös war fei` blos a` Gepfeif un a` Geklirr
hab gement, i` steh in der Küch`, un wasch es Gschirr

Ja dös mit meiner Lauscher is` halt soa Gezeck
froach i` mei Fra` zu oft, was sa hat gement,  gibt’s a` Geblägg
So laut, das die Nachbarn mena, bei uns gäbs an Gnadsch
un ham damit scho` wieder Stoff, für an neua Tratsch

Jetzt mach i` fei kenn Schmarrn, wenn i` euch soach
75 bin i` woarn dera Toach
Die Schdeggerlersbee sen halt e` weng wackled woarn
da mechts a` nix mehr, wenn i` heut trink, en` kühle Korn

Jetzet schau mer a` moal wis` so weiter geht
woas för a` kalter Wind mir noch um meiner Nosn weht
Gott geb`, das i` a` noch so manches Schäufele kann verspeis
bis i` trat`  a`, mei letzte Reis`  

 

© by Horst M. Kohl, Januar 2019
Poet, Menschen- und Naturfreund
_______________

www.jakobus-poesie.de
www.abenteuer-literatur.de

amanfang 2 270

Login (2)

für registrierte Benutzer

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270