Dr. Maria Zaffarana

Dr.Maria Zaffarana
Es ist mir ein besonderes Anliegen, in dieser Rubrik das bisherige Lebenswerk einer genialen Autorin vorzustellen. In der Rubrik Bücher unserer Autoren/innen hatte ich vor längerer Zeit bereits ein Buch von Dr. Maria Zaffarana vorgestellt. Natürlich habe ich ihren Weg weiter verfolgt und bin beeindruckt von ihrer Kreativität und Schaffenskraft. Maria arbeitet seit über 30 Jahren als Autorin, sie hat bisher 7 Bücher veröffentlicht. Über Verlage oder auch als Self-Publisher.
 

 

»Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.« 

Dieses Motto lebte nicht nur Kafka. Es ist auch ihr Credo, mit dem sie die Leser berühren möchte, die sich ihrer Bücher annehmen. Es ist gleichzeitig auch ein Bekenntnis zur und für die Literatur.


Maria ist seit 2009 freiberuflich als Journalistin und Lektorin tätig, hat im Bereich Literaturwissenschaften promoviert und war anschließend 15 Jahre als Zeitungsredakteurin angestellt. 
  
Zwei Herzen schlagen, ach, in ihrer Brust: ein italienisches und ein deutsches. Ihre Familie stammt nämlich aus Sizilien, geboren wurde sie jedoch 1973 in Köln, wo sie aufgewachsen ist und wo sie immer noch mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt.
 
Die Faszination für das geschriebene Wort verschlug sie nach ihrem Germanistik- und Romanistik-Studium an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn (1992-1999) zum Journalismus. Nach einem Zeitschriften-Volontariat war sie zehn Jahre lang als Promi-Redakteurin bei zwei Illustrierten tätig. 2009 machte sie sich als Freie Journalistin und Lektorin selbstständig. Seit 2014 ist sie Chefredakteurin des Genießer-Magazins CarpeGusta.
 
Eine unerschöpfliche Leidenschaft für Literatur erwachte in ihr sehr früh. Bücher hat sie bereits als kleines Kind verschlungen wie andere Süßigkeiten. Und so keimte in ihr mit gerade einmal zwölf Jahren der Wunsch auf zu schreiben. Ihr erstes „Werk“ bastelte sie buchstäblich mit selbstgemachten Buchdeckeln. Es war eine unstillbare Sucht, die sie fortan dazu antrieb, immerzu und voller Emphase Geschichten zu Papier zu bringen.
 
Kein anderes Werk hat Maria und ihr literarisches Schaffen so geprägt wie Goethes „Die Leiden des jungen Werther“. 16 Jahre alt war sie damals, als sie das kleine Büchlein entdeckte, und sie hat es – sinnbildlich – nie wieder aus den Händen gelegt. Die ungestüme Leidenschaft und süße Melancholie des Wahlheimer Jünglings – sie wurden ihr im weitesten Sinne zur Inspiration für all ihre Kurzgeschichten, ihre Dissertation („Das Motiv des Freitods in Goethes Werther und bei seinen dramatischen Nachfolgern“) und nicht zuletzt auch für ihren ersten Roman „Die Wahrheit ist ein Schlund“.
 

Veröffentlichungen

Mord verträgt kein Jenseits

Im Mai 2022 mit der ISBN 978-3946762690 im Telegonos Verlag als Taschenbuch und als E-Book erschienen

Zu den Rezensionen geht es hier entlang …


 Wie entsteht Wortkonfekt?

Im November 2021 als zweite, erweiterte Taschenbuch-Ausgabe unter der ISBN 978-3947343058 und als E-Book unter der ASIN ‎B09L7656P7 bei Amazon erhältlich.

Hier geht es zur Rezension im Mindstyle-Blog Seelenheiter …


Zwerchfell unter Virenangriff

im Januar 2021 als Taschenbuch unter der ISBN 978-3947343041 und als E-Book unter der ASIN B08NKBNWTS bei Amazon erhältlich


Wie entsteht Wortkonfekt?

im November 2020 als Taschenbuch unter der ISBN 978-394-73-43034 und als E-Book unter der ASIN B08NKBNWTS bei Amazon erhältlich

Zu den Rezensionen und Reaktionen geht es hier entlang …


Zum Teufel mit Kafka

im September 2020 im Telegonos Verlag erschienen

Zu den Rezensionen geht es hier entlang …


Das bunte Schwarz der Nacht

in: „Zwischen den Sirenen“ erschienen im Mai 2020 als Paperback im Rahmen der Aktion „Mit Poesie durch Pandemie“, herausgegeben von Oliver Bruskolini, Anna W. von Huber und Jakob Leiner


Der Tag, an dem die Farben aus der Welt verschwanden

erschienen im März 2015, als Taschenbuch unter der ISBN 978-1-508-822-56-11 und als E-Book unter der ASIN B00USCXKR0 bei Amazon erhältlich

Hier gibt’s die Pressemitteilung …


Im Jenseits gibt es keine Pralinen (2. Auflage)

im Juni 2018 erschienen als Taschenbuch unter der ISBN 978-3-94-734301-0

Zu den Rezensionen geht es hier entlang …


Abgestürzte Absinthtorte

erschienen als Taschenbuch  im Juli 2017 unter der ISBN 978-3-94-734300-3, im Oktober 2016 als Hardcover (Bild links) unter der ISBN 978-3-00-054368-5 und als E-Book unter der ASIN B01MEFEMZZ


Entschuldigen Sie, wo geht’s denn hier zum Galgen?

erschienen im November 2015, als Taschenbuch unter der ISBN 978-1-518-68-6221 und als E-Book unter der ASIN B0180XHJ8Y bei Amazon erhältlich


 Im Jenseits gibt es keine Pralinen

erschienen im Mai 2015, als Taschenbuch unter der ISBN 978-1-511-96044-1 und als E-Book unter der ASIN B00WXYLA7I bei Amazon erhältlich

Zu den Rezensionen geht es hier entlang …


Der Tag, an dem die Farben aus der Welt verschwanden

erschienen im März 2015, als Taschenbuch unter der ISBN 978-1-508-822-56-11 und als E-Book unter der ASIN B00USCXKR0 bei Amazon erhältlich

Hier gibt’s die Pressemitteilung …


Die Leiden des jungen Werther

von mir neu herausgegeben sowie mit einem Vorwort und einer Einleitung ergänzt, erschienen im Oktober 2014, als Taschenbuch unter der ISBN 978-1-503-004-28-3

Hier geht’s zum Gastbeitrag bei Herz an Hirn …


Der Geschmack verlorenen Glücks. Melancholie, eine Ode an das Leben

erschienen im Oktober 2014, als Taschenbuch unter der ISBN 978-1-502-467-77-5 und als E-Book unter der ASIN B00O3D1OUK bei Amazon erhältlich

Zu den Rezensionen geht es hier entlang …
Und hier gibt’s die Pressemitteilung …


Die Wahrheit ist ein Schlund (3. Auflage)
erschienen im November 2015, als Taschenbuch unter der ISBN 978-1-500-753-83-2 und als E-Book unter der ASIN B00MHM45TG bei Amazon erhältlich

Zu den Rezensionen und weiteren Reaktionen geht es hier entlang …


Die Wahrheit ist ein Schlund (2. Auflage)
erschienen im August 2014 als E-Book und Taschenbuch (vergriffen)


Die Wahrheit ist ein Schlund (1. Auflage)
erschienen im Oktober 2013 im Verlag publifair als E-Book und Taschenbuch (vergriffen)


Werthers Freitod
erschienen im August 2014, als Taschenbuch unter der ISBN 978-1-500-801-45-8 bei


Ausgelöscht
Im: „Winter. Das perfekte Lesebuch für kalte Tage“, herausgegeben von Jan-Eike Hornauer, erschienen im Dezember 2008 im Lerato Verlag als Taschenbuch unter der ISBN 978-3-938-882-89-4


 Maria Zaffarana als Lektorin

Maria Zaffarana über ihre Arbeit: „Das reine Korrekturlesen umfasst die Kontrolle von Orthografie, Zeichensetzung und Grammatik. Beim Lektorieren steht darüber hinaus die Stringenz eines Textes im Vordergrund. Sprachliche Schwächen werden aufgespürt, Ausdruck, Syntax, Inhalt, Strukturierung, roter Faden auf den Prüfstand gestellt und redigiert.“


Man kann ein Buch schreiben und es selbst korrigieren und lektorieren. Aber ganz ehrlich: Sollte man besser nicht! Nach meiner Erfahrung ist man selbst zu sehr in der Geschichte „drin“, als dass man das erfolgreich könnte. Man repariert ja auch nicht Auto, Kühlschrank oder Computer selbst. Dafür gibt es Profis! Und bei „Korrektorat und Lektorat Maria Zaffarana“ wird Professionalität ganz groß geschrieben!
 

Ihr Credo: Gute Texte sind kein Zufall. Ähnlich wie Pralinen werden sie so lange verfeinert, bis aus ihnen erlesenes Wortkonfekt entsteht.

Maria hat eine sehr schön gestaltete Website auf der alle Kontaktinformationen zu finden sind. Sie betreut jeden ihrer Kunden persönlich und individuell, so wie es sich für einen Profi gehört.

Fazit von Abenteuer-Literatur zu „Korrektorat und Lektorat Maria Zaffarana“: Absolut empfehlenswert!!!!!!!!


Ich werde den Weg von Dr. Maria Zaffarana weiterverfolgen und bin mir sicher, dass wir auch in Zukunft ein buntes Kaleidoskop an Geschichten von ihr lesen werden.

In diesem Sinne alles Gute und weiterhin viel Erfolg.
29.05.2022 J/L

amanfang 2 270

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.