Fallen lassen


Fallen lassen

Lass dich fallen
in den Sog deiner Gefühle
entzünde ihnen die Flamme
der Geborgenheit
finde das Polster
der Geruhsamkeit
binde die Geduld an den
Zweig der Zufriedenheit
und glätte aufschäumende Wogen
in das Bett der Genügsamkeit
mit einem Lächeln
der Verschwiegenheit
erlebe deine Sonne im Spiegel
der Gelassenheit
und deine Sterne am Himmel
der Bescheidenheit
den Mond lass scheinen
des Nachts in Beharrlichkeit
er vollendet das Maß
deiner Seligkeit


© Margit Farwig


 
Pin It

Keine Kommentare

Image
1136459

Aktuell sind 720 Gäste und keine Mitglieder online

amanfang 2 270

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.