Uffbasse, Leute,

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Hey Fans, hier ist der kleine Pinscher Timo - heute auch mit einem dringenden Anliegen.

Endlich kriege ich mein Frauchen, meine Sekretärin mal wieder an die Klapperkiste. Ihr ahnt es nicht, was hier los war.

Zwei Wochenenden hintereinander hat mein Frauchen mit einem Stand auf Tierschutzfesten gestanden,

Am ersten Wochenende war das Wetter sehr Aprillig, Schauer u. s. w. Uns hat eins auf der freien Plane erwischt, ohne Unterstand und Schirm war auch nicht.

Wir waren pitschnass. Zum Glück hatte Herrchen ein Frotteetuch im Auto und wir konnten dann auf unserer trockenen Decke im Trockenen sitzen.

Das nächste Wochenende schien genauso zu werden, war es aber nicht.

War das aufregend –so viele Leute, so viele Hunde, immer musste Frauchen rumquatschen mit denen.

Frauchen sagt manchmal, sie ist ein Rufer in der Wüste, erzählt alles so genau und spannend und die Leute - - - Na. ich erzähle es Euch noch.

Ich habe gesungen, konnte mich gar nicht beruhigen. Aber Herrchen hatte ein Einsehen mit uns, Wir sind eine ganz große Runde mit ihm um einen See gelaufen.

Da haben wir viele neue Hunde kennen gelernt und geschnüffelt –alles neu!

Und Leckerlis gab es da auch –Und unter all den vielen Leuten habe ich sofort mein Herrchen erkannt, der für Frauchen was zu essen geholt hat. Frauchen hat mich losgemacht und ich bin zu ihm geflogen. Die Leute haben sich gewundert, wie ich meinen Leuten so zugetan bin.

Und ich habe ein neues Geschirr bekommen- Passt wie eine 1 und ist rot mit einem Pfoten Abdruck drauf. Jeder spricht uns darauf an –es ist aber auch wunderschön.

Nirgends kneift es, Ich ziehe es gern an.

Aber ich bin auch froh, dass Frauchen an diesem Wochenende mal nicht wegmuss. Aber dafür muss sie in den Keller. (Da sind so viele schwer verletzte Igel angekommen)

Eigentlich wollte sie das ja gar nicht mehr –aber die Leute wissen alle nicht wohin und mein Frauchen ist zu bekannt und sie hat ein weiches Herz.

Wenn sie diese von Menschen mit dem verdammten Rasentrimmern so verletzten Tiere sieht, kann sie nicht anders als helfen.

Dabei fällt es ihr immer schwerer, sich zu bücken und sie muss doch noch jeden Tag mit uns laufen!

Trennlinie 15

Leute, verdammt, muss das sein?

Diese Rasentrimmer sind ja ganz flott, aber guckt doch bitte vorher, wo Ihr mäht.

Immer wieder wird ohne nachzuschauen unter Büschen gemäht, da sitzen dann Igel und die erwischt Ihr böse.

Und die schreien nicht, wenn Ihr sie so verletzt, aber auch diese Tiere spüren Schmerzen, wie wir, wenn Ihr uns auf die Pfoten tretet. Wir wehren uns, die Igel leiden und mein Frauchen kann die Station doch nicht mehr bewältigen und so viele Leute wissen dann einfach nicht wohin.

Uffbasse, Leute,

DENKEN bei der Arbeit, Leute.

Wollt Ihr Tierquäler sein?

Na ich hoffe doch nicht

Euer Timo

Trennlinie 15

© 19.05.2019 K.Oehl

amanfang 2 270

Login (2)

für registrierte Benutzer

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270