Über die Freundschaft

 

Vertrauen, oftmals schon, schändlich missbraucht
sich dann wohl auch noch am Leide der Betroffenen berauscht.
Falsche Freundschafts-Bekundungen von jenen, oft vernommen
vom Vertrauen darein, -haben Leidtragende Abschied genommen.

Bekenntnis zum Freunde in der Not, es wurde feige vermieden
so mancher hat deshalb, seinen Kameraden in die Verzweiflung getrieben.
Vorüber, vorüber ist`s mit Vertrauen
dabei wollte der Freund doch nur, auf Freundschaft bauen.

Wohl dem, der auf ein gegebenes Versprechen vertrauen kann
und für ihn am Ende nicht bleibt, nur, billiger Abgesang.
Für jene bleibt Freundschaft, wie ein ewiges Gedicht
aus dem, wahre Verbundenheit spricht

Freundschaft, im Irrsinn jeglicher Zeit
durch sie gemeinsam zu gehen, in Freude und Leid.
Ja, wo sind sie geblieben
die alten Freunde, die lieben?

© by Horst M. Kohl, Juli 2019
Poet, Menschen- und Naturfreund
______________

www.jakobus-poesie.de
www.abenteuer-literatur.de

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270