Krähen (Zeitzeichen)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Sie kommen näher - die Krähen
das fiel mir nie so auf wie jetzt
nicht lachen - das ist keine Horrorstory


sie sind stark im Vormarsch in den Städten
die schwarzen Rabenvögel
in unseren Citys und in den Gärten


hinter dem Haus in den hohen Bäumen
nisteten bis jetzt Amseln,
Meisen und viele andere Vögel


die Amsel suchte sich fünf mal
zu meiner Freude meine Balkonecke aus
zum Nisten und die Aufzucht ihrer Brut


dieser Tage vertrieb auf der Birke eine Krähe
mit wütender Lautstärke die Elstern
die schon jahrelang hier nisteten


sie jagte sie wie wild um den Baum herum
bis diese aufgeben und flohen
irgendwie war mir das unheimlich


auch wenn die Krähen
der schlaueste Vögel sind die es gibt
da sie sich dem Menschen ähnlich verhalten


sie kommuniziert viel miteinander
und sind die einzigen Vögel
der sich Werkzeug als Hilfsmittel ausarbeitet


warnen ihre Jungen geschickt und beobachtet uns
sie sind überall und fressen das, was wir wegwerfen
somit nistet sie immer dichter an unserem Lebensraum


sonst sah man sie nur auf den kahlen Winterfeldern oder Parks
und dort in Scharen den harten Boden aufpicken
nun hört man öfter von ihnen und Angriffen auf Menschen


natürlich ist das nur um die Zeit der Brut herum
und trotzdem - ein Zeichen der Zeit
dass alle Lebewesen immer mehr um ihren Platz kämpfen


welcher immer begrenzter wird auf Erden
wir Menschen werden diesen Kampf nicht gewinnen
weder den - den wir gegen einander anzetteln


noch die Gefahr bannen die unter der Erde droht
oder die aus dem All - in Form von Raumfahrtsmüll
oder Meteoriten auf uns zu kommt


unser Verstand erhebt uns zwar angeblich
über die Pflanzen und Tiere
doch retten wird er uns nicht ...

Tags: Philosophie

amanfang 2 270

Login (2)

für registrierte Benutzer

.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 


 Leben 
 jockel