Weihnachten im Klee,Ostern im Schnee

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Brrr Leute, sowas -nach quasi schon Sommertagen ist es jetzt A- - -kalt. Ostern ist vorbei und wir haben Schnee.

Wenn wir, das Trio infernale, morgens aus unseren warmen Bettchen kommen und Pi müssen, dann beeilen wir uns, dass wir schnell fertig werden und wieder rein kommen.. Immerhin sind wir schon drei Hunde im reiferen Alter. Frauchen sagt immer auf westfälisch platt:

,,Olle Lüde sünd Freisekürttel!" Alte Leute sind so verfroren.

Freiseköttel kann man nicht übersetzten, es heißt eigentlich, gefrorener Scheißköttel. Frauchen hat manchmal so Sprachfetzen drauf, die erklärt werden müssen.

Ja und wir genießen wirklich die Wärme unserer großen Hundehütte, die immer schön warm ist u nd uns viele kuschelige Plätze bietet.

Ach hätten andere Hunde es doch auch so gut. Frauchen erzählt immer von so armen Viechern, Waren wir auch mal, aber wir haben das schon vergessen.

Es war schon so schön warm, jetzt möchte ich, der Timo, fast wieder mein Mäntelchen anziehen. Herrchen war schon so in Frühlingsstimmung im Garten..

Viele Blumen blühen bei uns wir haben Herrchen im Garten geholfen.

Ostern hat Herrchen den neuen Grill angeschmissen, aber draußen sitzen konnten wir nicht.

Auch wir Hunde haben uns geschüttelt, da schien die Sonne und im nächsten Moment kam ein dichtes Schneegestöber runter.  Frauchen sagt mir den alten Spruch immer wieder: April, April, der macht ja was er will. Es schneit mir in den Blütenbaum in all den Frühlingswiegentraum----u. s. w.

Herrchen macht sich gerade fertig, will uns auf die Kackirunde mitnehmen, die Jalousien gehen hoch und ich sehe, daß ein dickes Schneeschauer runter kommt.

Brrrrr , ich  fast nackiger Pinscher ohne Unterwolle  friere und habe gar keine Lust, mitzugehen, was bei mir sonst nicht vorkommt. Und auch meine Kumpels haben es heute Morgen damit gar nicht so eilig.

Kein Wunder, dass unsere stacheligen Gäste wieder winterschlafen wollen und die , die draußen wach sind, in großer Not sind.

Frauchen utzt immer: Der Petrus wird auch älter, der vergreist langsam und weiß nicht mehr was er tut.

Hoffentlich kommen bald die schöne Wärme und der Sonnenschein wieder.

Charly , der Peki mit seinem Fell, also Marke tiefer gelegt, ist besonders betroffen und der mag die Nässe am Bauch nicht wirklich. Armer alter Charly!

Aber danach kommen wir wieder rein und werden auch abgetrocknet. Wir beeilen uns auch mit der Kacki Runde.

Euer Timo, Charly u. Gustel

© K.Oehl

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270
 
 
          
 
 
 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.