Nur eine Maus

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Endlich ist es so weit, drei meiner handaufgezogenen Igel sind im Freigehege und Freunde sind bereit, sie zu übernehmen.

Sie wohnen Igel-paradiesisch und wenn die Zeit gekommen ist, machen sie das Gehege auf, stellen noch Futter hin und die Kleinen können ihrer Wege als freie Wildtiere gehen.

Wir wollen in den Garten zu meinem Freigehege und da entdecken wir direkt vor unserem Esszimmer Fenster eine kleine Maus, ein Baby noch, es schien tot zu sein.Ein bezauberndes Wesen! Wie schade, wir dachten sie wäre tot und dann bewegte sich das zerbrechliche wesen tatsächlich. wir nahmen es in die Hand und da ich für so kleine Tiere immer Aufzuchtmilch da habe, haben wir es sofort mit der Milch unserer Mieterin, die derzeit zuhause ist, aufs Auge gedrückt.Ich habe so viele kleine Stachler und kann nicht noch mal nachts füttern, Wie gut, dass wir ein tierverrücktes Haus sind. Und man glaubt es nicht - das Mäuslein lebt, nimmt seine Pipette und schläft und gedeiht.Nur eine Maus? Ungeziefer, Was soll das?Wie sagte Albert Schweitzer sehr richtig:

,,Ich bin Leben von Leben, das Leben will."

In diesem Sinne möge die kleine Maus groß werden, Es leben auch Mäuse unter unserer Sitzgarniturkiste draußen und freuen sich an herabgefallenem Vogelfutter.

Na und?

Auch eine Maus ist ein Lebewesen.
Trennlinie 15

© Karin Oehl

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270