Wie immer

Wie immer

Die verregneten und für die Jahreszeit viel zu kühlen Monate sind vorbei
und das Auto muss auch zum Service
Die Umsätze in den Pizzerias und Puffs steigen wieder sprunghaft an
und die Baustellen sind größtenteils auch wieder verschwunden
Langsam steigt auch wieder das Interesse an Aktien
und massenweise werden Billigreisen in den Süden angeboten
Frauen prügeln sich in Kaufhäusern um die besten Stücke des Schlussverkaufs
und ihre Männer werden bei den Bossen um Gehaltserhöhung vorstellig
Im Parlament wird die nächste Lohnrunde eingeläutet
während man die Arbeitnehmervertreter zur Mäßigung aufruft
Und Lehrer wie Schüler gehen wie immer mit gemischten Gefühlen
ins neue Schuljahr
In Monza drehen sie wieder für Millionen ihre schnellsten Runden
während sich in Afrika Hunderttausende auf den Hungertod vorbereiten
Der Wetterbericht deutet auf eine lang anhaltende Hochdruckzone hin
und die Designer in Rom und Paris präsentieren die nächste Bademode
Der Finanzminister will das Budgetdefizit unter 64 Milliarden drücken
was ihm die Ministerkollegen sicher vermasseln werden
Die Metaller eröffnen die erste Runde der Lohnverhandlungen
und brechen diese nach wenigen Stunden bereits erfolglos ab
Und die Pflichtschullehrer rufen einen zweistündigen Streik aus
um die Gehaltsschere zu den AHS-Lehrern zu verringern
Es ist eindeutig Herbst geworden und alles läuft Gott sei Dank
in geregelten Bahnen ab
Eben wie immer!

h. schida - http://www.schida.at/

 

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270
 
 
          
 
 
 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.