Viele alte hört man klagen

Viele alte hört man klagen

1.

„Jahrzehnte bin ich durchs Leben gegangen;
nach FRIEDEN steht mehr denn je mein Verlangen.
Langsam weicht mir die Kraft,
von einem langen Dasein nach und nach dahingerafft“.

Meine Anmerkung dazu

Auch die Sinne, die uns von Gott gegeben,
lassen schon gehen, heute  so manches daneben.
Es dauert halt nun alles etwas länger,
manche Situation zu bestehen, wird enger.

Für alte Menschen oft nicht leicht zu ertragen,
neues zu beginnen will man kaum wagen.
Man wird kritisiert,
der alten Wohlergehen, wenig interessiert.

Darum, ihr heute jungen Leute, lasst euch sagen,
schnell ist es vorbei mit unbeschwerten Tagen.

Wie das Leben auch sei,
das gute Miteinander, niemals sei es einerlei!

© by Horst M. Kohl, November 2021
Menschen- und Naturfreund

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270
 
 
          
 
 
 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.