Ein Gedicht verfassen…

Dichten
ist nicht leicht; mitnichten.
Spötter über Texte lachen
dazu Witze zum Verfasser machen.

Doch der Poet nennt nur was ihn bewegt
und hofft, er hat dadurch was Positives angeregt.
Dabei geben Gedichte nur Gedanken wieder
machen auch niemals eines Menschen Seele nieder.

Gedichte wollen Hoffnung geben
Vertrauen schenken auf ein besseres Leben.
Manchmal auch durch sie die Zeit anhalten
um einer Epoche zu entfliehen, einer menschlich kalten.

Durch Dichtung Menschen Mut zu machen
daran Poeten recht fleißig schaffen.
Sie sind bestrebt, nur Wahrheit auszusprechen
Poesie nie dazu benutzen um sich zu rächen

Denn das Wort als Waffe zu benutzen
bringt dem Frieden keinen Nutzen.
Einzig in der Seele Reinheit liegt des Wortes Sinn
damit auch aller Harmonie Beginn.

© Horst M. Kohl, 21. Februar 2021
Menschen- und Naturfreund
www.jakobus-poesie.de

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270
 
 
          
 
 
 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.