Geplagter Mensch

Erschöpft von des Tages-Last
sehnen wir herbei, wohlverdiente Rast.
Nachhause zieht`s zu unseren Lieben
dort, wo Erholung ist beschieden.

Es schmerzt in allen Körperteilen
möchte nur in Ruhe noch verweilen.
Auch wurden in Geduld ertragen
manches Menschen, selbstgemachte Plagen.

Ist der Abend dann gekommen
wird sich Zeit fürs Nachtgebet genommen.
Denn ohne Beistand unseres HERRN
bleibt der Weg ins Himmelreich uns fern.

Trennlinie 15
© by Horst M. Kohl, 16. Oktober 2020
Menschen- und Naturfreund

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270