Es wird Frühling-Ein Gedicht ohne Reim

Guten Morgen Sonnenschein 

Es ist noch früh, schon länger hell,

die Sonne scheint schon über Dächer.

Noch ist es kühl, nun aber schnell

angezogen, frisch gewaschen und dem Morgen zugewunken.

Und nach allen Alltagspflichten, nur noch raus in die Natur.

Welche Wunder wir dort sehen, ja es muß der Frühling sein,

Schneeglöckchen, Winterlinge, Krokusse blühen.

Knospen schwellen und zum Schluss das Krönchen drauf.

Kraniche ziehen gen Norden- es ist Frühling geworden.

Der Boden duftet, wir saugen es ein

so lange haben wir uns darauf gefreut.

Früh im Jahr  zwar, doch herzlich willkommen.

Möge der Winter es sich nicht einfallen lassen, noch einmal zurück zu kommen.

Bleib wo Du bist, du fieses Grau, du trüber Vorhang, du Regen ohne Ende, du matschiger Boden,

Schnee und Glätte ade -

Drückst auf die Seele, machst müde und traurig.

Liebe Sonne, heller Tag, laß dich herzlich empfangen.

Wir sind heute weit  raus gegangen.

Menschen und Tiere sind glücklich und froh

Frühling bleib bei uns, wir lieben dich so!

                                                                                                                                                                     Trennlinie 15

                     © Karin Oehl 15.02.2019

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270