Lieblos

Lieblos

Und werd` ich noch so alt

Ein Dasein ohne Liebe, lässt mich nicht kalt
Auch kann ich nicht an einer bittend` Hand vorüber gehen
Nicht hinein, in traurige Augen sehen

Nicht begreifen kann ich, weshalb der Mensch, den Mensch verletzt
Auch nicht, das man Kriege führt, und `Messer wetzt´
Rücksichtslose bedienen sich der Brachialgewalt
Dabei manch` einer, mit seinem Leben teuer dafür zahlt

Lebt die Menschheit fort in dieser Weise
Könnte es bald sein, der Völker letzte Reise
Auf der Erde scheint das gleiche Lied wie eh` und je` zu klingen
Menschen werden weiterhin für ihre Toten, Klagelieder singen

Fazit

Für einen solchen Ort
Hierzu mein letztes Wort:
Wird an einem solchen, Liebe mir versagt
Dort ist`s  dann, wo meine Seele zu Tode wir geplagt


                                                                                                                                                          Trennlinie 15

© Horst M. Kohl, Juli 2018
Poet, Menschen- und Naturfreund
www.jakobus-poesie.de
www.abenteuer-liteartur.de

  

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270
 
 
          
 
 
 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.