Grauer Asphalt

Grauer Asphalt

 

 

Grauer Asphalt, ich friere,

mir ist kalt.

Ich gehe durch menschen-

leere Straßen, in toten Gas-

sen. Kaltes Neonlicht zeigt

mir den Weg -verströmt

Kälte- ich möchte weg.

Dunkle Häuser gähnen mich

an -sind ohne Leben- nur

ein Licht dann und wann.

Schwarze Nacht, die mich

verlacht und grauer Asphalt,

der Herzen noch kälter macht.

 ..............................

 R.Jetter

http://www.rudolf-jetter.de/

 

amanfang 2 270

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270
 
 
          
 
 
 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.