Käfer frisst Sonne

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

Käfer frisst Sonne

von Silberling

Ich las ein Buch: Käfer frisst Sonne.

Er fühlte sich wohl zu Hause. Nur manchmal, zur Sommerzeit, konnte er die drückende Stimmung im Lande nicht aushalten. Damals wusste er noch nicht, dass seine Geschichte bereits zu Ende geschrieben war. Die Vorzeichen ignorierte er ganz einfach. Nur die kleinen Dinge faszinierten ihn: Rauchkreise, das Ticken der Uhr, kaltes Wasser und der Drang nach Aussen zu gelangen.

Die Vögel kreischten ihn an, denn sie kennen sein Geheimnis: Er war süchtig nach Zerrissenheit. Noch während er in seinen Seilen zu ersticken drohte, musste er aufgeben. Einfach loszulassen schien ihm zu genügen. Er hat getötet und wird es wieder tun.

3. September 2008

 

Tags: Philosophie

amanfang 2 270

Login (2)

für registrierte Benutzer

.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 


 Leben 
 jockel