Ich ging im Walde - - - -

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ich ging im Walde - - - -

um nichts zu suchen, das war mein Sinn. Wer kennt das Lied? Und so war es heute: Wetter nicht besonders, aber stabil, man konnte gut gehen.
Überall rauscht es herbstlich. Einige Blätter fallen schon. Noch sind die Zerstörungen von Ela nicht beseitigt; es ist erschreckend, was die Naturgewalten anrichten können.

Plötzlich stutzt Charly: ein kupferfarbenes, sich schlängelndes Tier. Langsam, aber stetig kreuzt es seinen Weg und verschwindet dann ohne Hast und Eile im Blattwerk und Moos.

Wie lange habe ich keine Blindschleiche mehr gesehen! Es ist ja keine Schlange, sondern eine Echse ohne Beine, wunderschön anzuschauen, ein schön großes Tier.
Diese kleinen Erlebnisse, die man immer wieder draußen hat, sind spannend und so erfreulich. Bei allem Alltagsstress ist es wunderbar, eine Weinbergschnecke am Baum zu sehen; kleine Frösche, die im Auwald hüpfen; einen Blutegel im klaren Quellbach. Und glückliche Hunde an der Leine, deren Sinne immer Neues aufnehmen und die voranziehen oder stehen bleiben, um zu schnüffeln. Sie machen uns auf so viel Schönes aufmerksam: hier ein Wildschwein, da ein Reh, dort ein Specht, der klopft, ein Kleiber , der kopfüber am Baum läuft; ein Habicht, der dicht über uns streicht; Eichhörnchen, die über den Weg hüpfen und schon wieder flott am Baumstamm verschwunden sind. Zapfen von den Nadelbäumen, Bucheckern, ab und zu mal naschen an Brombeeren …
Unsere Erholungszeit im Alltag ist das und wir genießen sie. Kein Autolärm, keine großen Gespräche – nur die Stimmen der Natur.
Gelegentlich ein Reiter, Spaziergänger oder Radler – und manchmal Hundebegegnungen. Die allerdings waren früher mit Ernie und Dana entspannter.
Charly ist eigentlich völlig unkompliziert, aber Gustel muss noch viel lernen – und wird es sicher auch.

Trennlinie 15

© K.Oehl

amanfang 2 270

Login (2)

für registrierte Benutzer

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270