Umkehr

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

das Laub, getönt oder fahl
bedeckt meine Welt fortwährend mehr
ich bin auf dem Weg nach innerer Sprache
Sprechen wird Ächzen in einem Federnmeer

im Park wo ich mich aufhalte
scheinen alle Lichter zu verlöschen
das Paradies auf Erden zeigt sich traurig und grau
nur Enten sehe ich glauben an einen niedrigen Tau

es erscheint immer so unerwartet
wenn ich die andere Seite erfahre
gleich dem Tod der noch so fern scheint
während ich ihn irgendwo in meinem Herzen bewahre

früher wollte ich noch springen über Gezeiten
aber Steife und Einsicht der Jahre
können das Wesentliche nicht vermeiden;
Die Natur kann jede Umkehr erklären


amanfang 2 270

Login (2)

für registrierte Benutzer

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  amanfang270